"...war es für Xenia von Randows zauberhaft leuchtenden Sopran kein Problem, ihre mühelosen Höhen selbst über imposanten Orchester-Tutti strahlen zu lassen."

— Rhein-Neckar-Zeitung